Gruppenunterkünfte in Ommen

Ommen ist eine kleine Stadt und gleichnamige Gemeinde in der Provinz Overijssel. Ommen befindet sich auf dem Schlachtfeld von Overijssel in der Region Salland. Die Stadt hat seit 1248 Stadtrechte und wurde bereits um das Jahr 1100 als Wegmarke rund um den Fluss Vecht erwähnt. Heute leben etwa 8500 Menschen in der Stadt Ommen.

Ommen entstand auf einer Flussdüne an einer Furt des Flusses Vecht. Dies ist gut sichtbar rund um den Kerkplein, der höher als die Straßen südlich und östlich der Kirche ist. Ommen hatte bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts eine zentrale Funktion in der Region. Es gab verschiedene Regierungsbehörden in der Stadt, wie das Finanzamt und das Landgericht. Das Bezirksgesetz von 1838 war die Fortsetzung dessen, was das Friedensgericht von Ommen im Jahre 1811 festgelegt hatte. Als die Rechtsordnung in der Provinz Overijssel 1933 neu gefasst wurde, ist es zusammen mit den Bezirksgerichten von Goor En Kampen aufgelöst worden.

In den zwanziger und dreißiger Jahren des 20. Jahrhunderts war Ommen das Weltzentrum der Theosophie. Auf dem Anwesen von Eerde Philip Baron von Pallandt hatte Krishnamurti den Orden des Ostens etabliert. Die Sterkampen fanden jährlich auf dem Anwesen statt. Im Jahre 1929 hob Krishnamurtu den Orden auf, weil er gegen den Personenkult war. TDer Baron verkaufte das Anwesen an die Verwaltung von Ommen. Die Sterkampen dauerten bis 1939 und Krishnamurti war ein jährlicher Gastredner.

 

            

 

Copyright 1993 - 2018 | Centrum voor Groepsaccommodaties

Reservation system by Booking Experts