Gruppenunterkünfte in Slenaken-heijenrath

Heijenrath (auf Limburgisch: Heieret) ist ein Dörfchen mit etwa 125 Einwohnern im südlichsten Teil der niederländischen Provinz Limburg. Das Dörfchen befindet sich in der Gemeinde Gulpen-Wittem auf einem Hügelplateau, der Crapoel-Hochebene, zwischen Slenaken im westlichen Gulpdal und Epen im östlichen Geuldal. Heijenrath wird von manchen noch immer als eine der drei Nachbarschaften von Slenaken angesehen (die anderen beiden sind Beutenaken und Schilberg). Die Entfernung nach Slenaken beträgt etwa einen Kilometer.

Das Dörfchen ist vor allem dafür bekannt, dass es sich auf dem Loorberg befindet, einem der schwersten und längsten Anstiege im Radrennklassiker Amstel Gold Race. Dieser Berg wird im Laufe des Rennens mehrfach erklommen.

Im Dörfchen finden sich an der Kreuzung zweier Straßen die Mariakapel Heijenrath. Diese Kapelle aus dem Jahr 1875 ist eines von zwei Nationaldenkmälern, die Heijenrath sein Eigen nennt. Das andere ist ein Langbauernhof mit einem geflügelten Horn aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts.

Das Dörfchen Heijenrath besteht aus einem kleinen bewohnten Dorfkern, der von Wiesen umgeben ist. In der Nähe von Heijenrath gibt es mehrere bewaldete Abhänge. Im Westen liegt der Groote Bosch, im Süden der Roebelsbos, im Südosten der Untere Bosch und im Osten De Molt.

 
 
 

            

Copyright 1993 - 2018 | Centrum voor Groepsaccommodaties

Reservierungssystem  von Booking Experts