Gruppenunterkünfte in Meppen

Meppen ist ein Dorf in der Gemeinde Coevorden mit ca. 400 Einwohnern. Das Dorf liegt im Nordwesten der Gemeinde Coevorden, nördlich von Oosterhesselen und westlich von Aalden. Das Dorf grenzt an den Wald De Mepperdennen und das Wacholdergebiet De Palms an. Die wenigen Häuser befinden sich in der Nähe des Zentrums von Meppen in der Nische eines kleinen Waldstückes. In der Umgebung gibt es hauptsächlich Weideflächen und auch die nahegelegenen Ortschaften Aalden und Zweeloo sind in kurzer Zeit erreichbar.

Vor der Entstehung des Ortes war das Gebiet, in dem er liegt, bereits bewohnt. Die ältesten Spuren davon stammen aus der Zeit um 5000 v. Chr. So wurden unter anderem in Meppen Messer zur Verarbeitung von Tierhäuten gefunden. Es wurde auch ein Bronzeeimer aus der Bronzezeit entdeckt. Viel später in der Geschichte war Meppen im Mittelalter der erste wirkliche Siedlungskern des Gebietes. Die älteste Erwähnung Meppens als Ortsname stammt jedoch erst aus dem Jahre 1335, während einige andere Orte, die später entstanden sind, bereits erwähnt wurden.

Im niederländischen Landesdenkmalregister gibt es zwei Eintragungen zu Meppen. Eine davon ist der Boerderij de Prakkehof aus dem Jahre 1699, wo sich ein Einkaufsmuseum befindet. Das zweite Nationaldenkmal in Meppen ist ein archäologisches Denkmal: Urnenveld.

 
 
 

            

Copyright 1993 - 2018 | Centrum voor Groepsaccommodaties

Reservierungssystem  von Booking Experts