Gruppenunterkünfte in Wemeldinge

Wemeldinge (auf Zeeländisch Weumelienge) ist ein Dorf in der niederländischen Provinz Zeeland, das am Oosterschelde und an der nördlichen Kanalmündung des Kanals von Zuid-Beveland liegt. Es hat etwa 3.100 Einwohner. Bis 1970 war es eine eigenständige Gemeinde, seit dieser Zeit ist es Teil der Gemeinde Kapelle. Kapelle ist ca. 3 km entfernt und kann schnell über den Wemeldingse Zandweg erreicht werden. Wemeldinge ist von vielen Wiesen umgeben. Auf der Nordseite des Dorfes liegt der Oosterschelde-Nationalpark, der größte Nationalpark der Niederlande. Bis 1992 mussten Schiffe in Wemeldinge eine der drei Schleusen benutzen, die es ermöglichten, über den Kanal von Zuid-Beveland den Oosterschelde zu erreichen. Es gab die kleine Schleuse, die mittlere Schleuse und die große Schleuse. Die kleine Schleuse ist seit 1973 nicht mehr in Betrieb. Heute benutzen Ausflugsschiffe die Schleuse, um den Oosterschelde vom Jachthafen aus zu erreichen. Seit 1992 ist es jedoch möglich, direkt durchzufahren. Dies verdanken wir der Inbetriebnahme eines neuen Zweigs des Kanals. Die Deiche entlang des Kanals wurden auf die Höhe des Delta erweitert. Im Dorf befindet sich ein Turm aus dem 14. Jahrhundert und eine Kirche aus dem 15. Jahrhundert (Schiff und Chor). Östlich der Kirche steht der mit einer Höhe von zwölf Metern höchste Berg Zeelands. Ein auf der anderen Seite der Kirche gelegener Hügel mit einer Höhe von vierzehn Metern ist vollständig verschwunden. In Wemeldinge gibt es zwei Mühlen, De Hoop aus dem Jahr 1866 und die Aeolus aus dem Jahr 1869. Außerdem gehört ein Teil des Dorfes, die Dorpsstraat, als geschütztes Dorfbild zu den geschützten Stadt- und Dorfansichten in Zeeland.

 

            

 

Copyright 1993 - 2017 | Centrum voor Groepsaccommodaties

Online reservation system by Booking Experts