Gruppenunterkünfte in Dalfsen

Dalfsen ist ein Dorf und eine Gemeinde in der Region Salland (Vechtdal) mit etwa 28000 Einwohnern, wovon etwa 7500 im Herzen des Dorfs wohnen. Die derzeitige Gemeinde von Dalfsen entstand 2001 aus der Vereinigung der Gemeinden Nieuwleusen und Dalfsen.

Der Name Dalfsen wurde im Jahr 1231 offiziell bekanntgegeben, ist aber der einzige größere Ort in Overijsselse Vecht, welcher nie Stadtrechte erhalten hat. Am südlichen Ende von Dalfsen, nahe Overijssele Vecht, liegt Wetermolen, eine hölzerne Mühle aus 1818. Auf der Grenze mit Nieuwleusen steht die Massier Postmühle, welche 2008 restauriert wurde. Im Jahr 2015 wurde (zufällig) während eines Bauprojekts eine 3000 Jahre alte Straße und ein Grabfeld aus der Steinzeit entdeckt. Dies ist möglicherweise das größte Hirten-Grabfeld in Nordeuropa. Es wurden mindestens 120 Trichterkrüge in den Gräbern gefunden und in deren Nähe fand man eine Karte einer Farm und ein weiteres großes Grabdenkmal aus der gleichen Zeit. Zusätzlich gibt es dort ein Grab aus dem frühen Mittelalter mit Schmuck und goldenen Schwertern. Die Gemeinde von Dalfsen hat 133 Einträge im Landesverzeichnis, wovon 131 im Dorf von Dalfsen selbst liegen.

Des Weiteren bietet Dalfsen zwei Freibäder und viele andere Möglichkeiten für Outdoor-Sportarten. Zum Beispiel können Kanus, Bote und auch Fahrräder gemietet werden. In der Gegend kann man Spaziergänge unternehmen, sich ausruhen, spielen oder an den Erholungsstränden fischen. Dalfsen bietet außerdem auch eine Menge an gastronomischen Angeboten.

 

            

 

Copyright 1993 - 2017 | Centrum voor Groepsaccommodaties

Reservation system by Booking Experts