Gruppenunterkünfte in Valkenswaard

Valkenswaard (in Valkeswird, Brabant) ist die wichtigste Ortschaft der gleichnamigen Gemeinde. Die Gemeinde in Kempen hat etwa 30.000 Einwohner und der Ort in etwa 21.000. Die Gemeinde Valkenswaard ist Teil der SRE-Stadtregion und entstand 1934 durch die Verschmelzung der Gemeinden Valkenswaard, Dommelen und Borkel en Schaft.

Valkenswaard hatte im 19. und 20. Jahrhundert eine Vielzahl an Zigarrenfabriken. Heute findet man im Gewerbegebiet noch einige Unternehmen aus der Leichtindustrie. Auch der Tourismus ist eine wichtige Einnahmequelle, aber Valkenswaard ist vor allem Wohnort jener Personen, die in Eindhoven oder Belgien arbeiten.

In Valkenswaard gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten, darunter Kirchengebäude wie das Weederhuys (eine protestantische Kirche von 1890 bis 1969), die Ontmoetingskerk (eine moderne protestantische Kirche, im Jahr 1962 erbaut), die Kirche Sint Nicolas (eine neugotische Kirche aus dem Jahr 1860) und die Mariakirche (eine Pfarrkirche aus Backstein, die im Jahr 1953 errichtet wurde). Die Wassermühle Venberg und das Holländische Museum der Lithographie in Valkenswaard sind ebenfalls sehenswert.

Das Gebiet Valkenswaard liegt zwischen den Tälern von Dommel und Tongelreep. Nahe des Tongelreep findet man die Angelteiche der Residenz Valkenhorst. Nördlich der Ortschaft liegen Kiefernwälder, die teilweise einen großen, nicht frei zugänglichen Golfplatz beheimaten. Außerdem gibt es hier einige Sumpfgebiete: Langven, Galgenven, Peetersven, Rietven und Groote Meer. Auch südlich von Valkenswaard sind diese innerhalb eines Heidegebietes vorhanden: Schaapsloopven, Brugven, Taamven und Meelbergsven. Ein Teil davon gehört zum Naturschutzgebiet Malpiebeemden.

Sehen Sie sich hier andere Gruppenunterkünfte in Nordbrabant an

 

            

 

Copyright 1993 - 2017 | Centrum voor Groepsaccommodaties

Reservation system by Booking Experts