Gruppenunterkünfte in Overloon

Overloon ist ein Dorf am Rande der Peel in der Gemeinde Boxmeer mit ca. 3.600 Einwohnern. Overloon bildete bei der Gründung des Königreichs der Niederlande zusammen mit Maashees die Gemeinde Maashees und Overloon und gehörte ab 1942 der Gemeinde Vierlingsbeek an. Seit 1998 ist es Teil der Gemeinde Boxmeer.

Das Dorf Overloon lag lange Zeit inmitten von Heidegebieten und war von bewohnten Gegenden wie Venray, Vierlingsbeek, Sambeek, Oploo und Sint Anthonis isoliert. Es gab nur sehr einfache Verbindungswege. Um 1900 lebten etwa 600 Menschen auf 110 Häuser verteilt.

Mehrere Sehenswürdigkeiten in Overloon sind einen Besuch wert. Unter anderem kann das Kriegsmuseum Overloon besichtigt werden (eröffnet 1946) sowie der Zoo Parc Overloon. Der Weg zwischen den beiden Orten zeigt sieben Bilder, die Marjolijn Mandersloot im Jahr 2005 produzierte. Sie stellen Tiere in Verbindung mit Kriegsführung dar.

Die Kirche des Heiligen Theobaldus und Antonius von Padua ist eine moderne Kirche, entworfen von Jan Strik, mit Ziegelreliefs an den Außenwänden. In der Pfarrgemeinde wurde von 1884 bis etwa 1970 der Heilige Donatus verehrt. Es gab eine Bruderschaft des Heiligen Donatus, aber nach der Zerstörung des Andachtsbildnisses im Jahr 1944 ging diese Verehrung immer weiter zurück. Ab 1970 gab es Mönche mehr und 1975 wurde die Bruderschaft aufgelöst. Im hinteren Teil der Kirche befindet sich eine Statue des Heiligen Donatus.

Der Schaartven ist gar nicht freundlich (Ven is der "Freund" auf Niederländisch), sondern ein 7 ha großes Treibsandfeld, das in den 70er Jahren des 20. Jahrhunderts entstand. Die gesamte 23 ha große Fläche wurde später von der ehemaligen Gemeinde Vierlingsbeek bepflanzt und dekoriert. 1995 wurde der Standort privatisiert. Es gibt einen Strand, einen Schwimmteich und einen Fischteich.

 
 
 

            

Copyright 1993 - 2018 | Centrum voor Groepsaccommodaties

Reservierungssystem  von Booking Experts