Gruppenunterkünfte in Schimmert

Schimmert (limburgisch: Sjömmert) ist eines der höchstgelegenen Kirchdörfer der Niederlande mit etwa 3300 Einwohnern. Es liegt auf einer Hochebene am Rand des Heuvellands (Südlimburg) und ist durch ein reichhaltiges Gemeinschaftsleben gekennzeichnet. In Schimmert zählt man drei Ortsteile: Oensel, Groot-Haasdal und Klein-Haasdal.

Schimmert gehört zur Gemeinde Nuth in der Provinz Limburg. Die wichtigste Straße ist die Hauptstraße, an der auch die Kirche liegt. Für das Gebiet gilt, dass Schimmert der größte Ort in der Gemeinde ist.

Der Name Schimmert soll einer alten Legende zufolge von Karl dem Großen herrühren, der sich während einer Wanderung verirrt haben soll. Plötzlich habe er ein aufscheinendes und ein schimmerndes Licht gesehen. Als Dank dafür, dass er seinen geplanten Weg wiedergefunden hatte, stiftete Karl der Große an dem Ort, wo er die beiden Licher gesehen hatte, eine Kapelle.

Unter den Sehenswürdigkeiten von Schimmert befinden sich zahlreiche Kapellen wie die St.-Rochus-Kapelle, die St.-Hubertus-Kapelle und drei Marienkapellen; weiter sind der Wasserturm, die Kirche St. Remigius, der Rabenwald und das Bildnis des Heiligen Herzens einen Besuch wert. Es gibt ferner ein Denkmal für die abgerissenen Klöster der Montfortaner-Patres und der Töchter der Weisheit dort, wo die Rozemarijnstraat auf die Straße "Op de Bies" trifft.

Der Wirtschaftspark De Steeg ist ein kleines örtliches Gewerbegebiet. Dort stehen 16 Geschäftsgebäude, und 46 Unternehmen sind ansässig. Anfang 2012 wurde das Gewerbegebiet neu strukturiert, das Abwassersystem erneuert und Wasserversorgung und Parkplätze verbessert.

 

            

 

Copyright 1993 - 2017 | Centrum voor Groepsaccommodaties

Reservation system by Booking Experts