Gruppenunterkünfte in Groenlo

Groenlo ist eine Stadt in der Region Achterhoek. Bis zum 1. Januar 2005 war Groenlo eine eigenständige Gemeinde und bis zum 19. Mai 2006 war Groenlo der offizielle Name der neuen Gemeinde Oost Gelre. Am 1. Januar 2007 hatte Groenlo zusammen mit dem Nachbarort Zwolle 10 062 Einwohner.

Groenlo wurde am Anfang des 7. Jahrhunderts um das Jahr 610, als sich die Sachsen in Achterhoek niederließen, gegründet. Groenlo liegt auf der hoch gelegenen Seite des Flusses Groenloose Slinge. Auf dieser Seite des Flusses waren mehrere Asse. Die Nordseite der Groenslose Slinge war ein niedrig gelegenes Gebiet. In der restlichen Umgebung von Groenlo gibt es einige Sümpfe, von denen die meisten im Laufe der Jahrhunderte durch bergmännische Tätigkeiten abgegraben wurden. Um 809 entsteht das Kerspel Groenlo mit der ersten einfachen Gemeidekirche, die dem heiligen Calixtus gewidmet ist. Neben den Kirchen in Groenlo, die zum Bistum Münster gehören, wurden später weitere Kirchen in benachbarten Orten wie Eibergen, Borculo und Lichtenvoorde errichtet. Geografisch gehörte Groenlo zum Landkreis Lohn. Als sich der Regent Borculo von Lohn verabschiedet hatte, ging Groenlo über zu den Herren von Borculo.

Als eine alte Stadt hat Groenlo verschiedene Sehenswürdigkeiten, die sich auf die Geschichte der Stadt beziehen, insbesondere auf die Epoche des achtzigjährigen Krieges. Ein Beispiel ist die Oude Calixtuskerk, die älteste noch bestehende Kirche von Groenlo, die zwischen 1275 und 1520 im spätgotischen Stil im Auftrag des Bischofs von Münster erbaut wurde. Die Kirche hat alle Belagerungen von Groenlo überlebt. Ein anderes Gebäude war früher die Neue Calixtus Kirche, die heutige St. Calixtus Basilika. Dies ist eine katholische Kirche in Groenlo, die im frühen 20. Jahrhundert erbaut wurde. Darüber hinaus gibt es in Groenlo noch das Mussenbergbolwerk, die Stadtfarm und das Sägewerk Nahuis Steamwood.

 

            

 

Copyright 1993 - 2017 | Centrum voor Groepsaccommodaties

Reservation system by Booking Experts