Gruppenunterkünfte in Geesteren

Geesteren ist ein Dorf und ehemalige Gemeinde in der Achterhoek mit etwa 1 400 Einwohnern. Im Allgemeinen sind die Nachbarschaften von Geesteren bekannt. Bei der Gründung des Vereniging Koninginnefeesten Geesteren im Jahre 1918 wurden ein oder zwei Personen aus der Nachbarschaft darum gebeten, Kommissar des „Parteikomitees“ zu werden. Von Anfang an wurden diese Kommissare darum gebeten, die anderen Nachbarschaftsbewohner in ihrer Gegend abzuholen, um vor der Parade ein Auto zu dekorieren. Mit der Feier des hundertjährigen Bestehens von Geesteren im Jahre 1988 wurde jede Nachbarschaft dazu aufgefordert, jemanden bereitzustellen, der sich mit dem Vorstand des VKG trifft. Diese Personen bekamen dann den Namen des benachbarten Leiters. Diese sind immer noch ein wichtiger Ansprechpartner bei der Organisation des alle zwei Jahre stattfindenden Orange Festivals. Auch bei anderen Veranstaltungen im Dorf werden die benachbarten Leiter herbeigerufen.

Seit 1928 wird in Geesteren das neue Jahr von Musik eingeleitet. Mitglieder des Musikvereins Amicitia besteigen dabei den Kirchturm der reformierten Kirche, um während der Jahreswende „Uren, dagen, maanden en jaren“ zu spielen. Danach folgt das Erwachen eines Trompeters. Wenn sich dann langsam diese neujährlichen Klänge legen, endet auch langsam das Feuerwerk.

Die reformierte Kirche von Geesteren ist einzigartig in ihrer Art. Sie ist eine der wenigen Kirchen mit Satteldach. Anstelle von zwei Windblättern hat die Kirche eine Henne und einen Hahn auf dem Turm. Die Maismühle De Ster (aus dem Jahr 1859) befindet sich ebenfalls in Geesteren. Insgesamt zählt Geesteren 17 Eintragungen im nationalen Denkmalschutzregister, darunter die reformierte Kirche, die De Ster und viele Farmen. Außerdem befinden sich zehn weitere städtische Denkmäler in Geesteren.

 
 
 

            

Copyright 1993 - 2018 | Centrum voor Groepsaccommodaties

Reservierungssystem  von Booking Experts