Gruppenunterkünfte in Kraggenburg

Kraggenburg ist ein Dorf in der Gemeinde Noordoostpolder mit etwa 1500 Einwohnern. Das Dorf befindet sich südöstlich der Stadt Emmeloord. Kraggenburg erhielt seinen Namen von einem Leuchtturmwärterhaus mit Zollhausanbau, welches heute als Alte Kraggenburg bekannt ist. Neben historischen Gebäuden in Schokland ist es eines der ältesten Gebäude in Noordoostpolder. Das ursprüngliche Holzhaus wurde von einem Sturm weggerissen und 1876/1877 durch das gemauerte Gebäude ersetzt, welches noch immer steht.

Es steht zu erwarten, dass die Umgebung von Kraggenburg sich mehr und mehr zu einem Urlaubsort entwickeln wird. Bebauungspläne der Gemeinde und der Provinz weisen darauf hin. Neben einem Hotel, zwei Gruppenunterkünften und drei Zeltplätzen gibt es auch einen Jachthafen. Die Wälder bieten Wandern, Nordic Walking, Stepping, Skating, Radfahren, Fotografie, Erforschung, Schwimmen, Bootfahren und Angeln. Der Nutzwald wurde der Vereniging Natuurmonumenten übertragen, die ihn langsam in einen artenreichen Wald voller Abwechslung verwandelt. Auf der östlichen Seite wurde das Geschenkfeld entwickelt, wo große Weidetiere auf nun "wildem Gelände" ihre Arbeit leisten. Weitere Naturgestaltungsprojekte finden Sie am Rand der bewaldeten Gegend sowie entlang der Polderufer des Schwarzwasser. Das Vogeleiland im Schwarzwasser ist ein Vogelschutzgebiet und die Ufer auf beiden Seite sind zu wichtigen Orten für die Nahrungssuche geworden. Zudem gibt es einen kleinen Wohnungsbebauungsplan mit 170 Häusern, die westlich des Dorfes in der Entstehung sind.

Kraggenburg hat insgesamt neun Nationaldenkmäler, darunter Oud Kraggenburg (Küsten- und Uferwahrzeichen) und Gemaal Smeenge. Kraggenburg hat weitere fünf Gemeindedenkmäler, drei davon sind Gehöfte und zwei Arbeiterwohnungen.

 
 

            

Copyright 1993 - 2018 | Centrum voor Groepsaccommodaties

Reservierungssystem  von Booking Experts