Gruppenunterkünfte in Erp

Erp ist ein Ort in der Gemeinde Veghel, der am Milchviehbetrieb von 's-Hertogenbosch liegt: ein Gebiet im östlichen Nord-Brabant. Erp liegt am Fluss Aa und im Ortskern leben ca. 4 700 Menschen.

Der Ortskern von Erp war immer die St. Servatius Kirche. Diese sogenannte Waterstaat-Kirche ist im neoklassizistischen Stil erbaut. 1896 wurde ihr Turm von einem Blitz getroffen und der Ersatzturm wurde erst 1897 fertiggestellt. Ein neuer Altar wurde ebenfalls entworfen. In der Kirche befindet sich das Herz-Jesu-Bild (1936) von Wim Harzing.

Weitere Sehenswürdigkeiten in Erp sind das alte Rathaus, die Dampffabrik St. Joseph, die Mariakapelle und die Watermolenstraat, die noch an die Doppelwassermühle an der Aa erinnern. Sie stammt aus dem Mittelalter, wurde jedoch 1896 abgerissen.

Von der St. Servatius Kirche aus konnte man immer sehen, wie sich die schleifenförmige Bauart entwickelte. Später wurde der landwirtschaftliche Raum zwischen diesen Schleifen mit kleinen Wohngebieten gefüllt.

Naturgebiete in der Umgebung von Erp sind die Hurkske- und die Goorse-Wälder, ein 97 Hektar großes Nadelwaldgebiet, das auf Pollen-Dünen in der Nähe des Leijgraaf-Tals liegt. Das eigentliche Tal bildet eine feuchte ökologische Verbindungszone. Zurzeit werden weitere Naturgebiete erbaut, um den Bau der Autobahn A50 zu kompensieren. Ein weiteres Großprojekt ist die Neugestaltung der Aa. Natur fördernde Maßnahmen für das Bachtal liegen in den Bereichen Wasserwirtschaft, Erholung, Landschaft, Landwirtschaft und Archäologie. Zu den Resultaten dieser Förderung der Natur zwischen der A50 und dem Erp-Becken gehören der Bau von Angelstreifen, die Einrichtung eines Lebensraums für Frösche, Angel- und Kanufahrten, Fahrradwege und ein natürlicher, mäandrierender Bachlauf mit hügligen, überwachsenen Ufern.

 

            

 

Copyright 1993 - 2017 | Centrum voor Groepsaccommodaties

Online reservation system by Booking Experts