Gruppenunterkünfte in Maasbree

Maasbree – im lokalen Dialekt Bree – ist ein Ort und eine ehemalige Gemeinde mit etwa 5000 Einwohnern im Kern und zusätzlich etwa 1500 Bewohnern in ländlichen Gebieten. Maasbree ist Teil der Gemeinde Peel en Maas, und zu Maasbree gehören auch ‚t Rooth, Dubbroek und Tongerlo.

Maak je keuze simpeler

Filteren

In de Middleleeuwen gehörte Maasbree zur Grafschaft Kessel, die wiederum Teil des Überquartiers von Geldern oder Spanisch-Ober-Geldern war. Wie überall zu dieser Zeit waren auch in Baarlo Landwirtschaft und Viehzucht die Haupterwerbsmittel. Während des Spanischen Erbfolgekrieges um 1702 wurde das Gebiet von preußischen Truppen besetzt, und so blieb es etwa ein Jahrhundert lang als Teil von Preußisch-Ober-Geldern deutsch.

Früher war Maasbree ein Lehen und hatte ein Schloss namens Huis Bree, das inzwischen verschwunden ist. Dieses Haus befand sich höchstwahrscheinlich im Besitz der Familie Van Brede. Die früheste schriftliche Erwähnung von Huis Bree stammt aus dem Jahr 1431. An der Stelle von Huis Bree steht jetzt der Bauernhof ‚De Plaats‘, der 1695 erbaut wurde. Im Volksmund bezeichnete dies das Gelände hinter dem Schloss. Zu dieser Zeit war das Anwesen mehr als 67 Hektar groß. Davon gehören heute noch 3,5 Hektar zum Bauernhof De Plaats.

Seit 1961 finden die traditionellen lokalen Ossefeesten statt, damals noch als ‚Breugheliaans feest‘ bezeichnet. Das fünftägige jährliche Ereignis findet Anfang August im Zentrum von Maasbree statt und wird von der örtlichen Fanfare organisiert.

Schauen Sie sich auch die anderen Gruppenunterkünfte in Limburg an.

To top