Gruppenunterkünfte in Renswoude

Renswoude ist eine Gemeinde und ein Ort in der niederländischen Provinz Utrecht. Die Gemeinde befindet sich in der Gelderse Vallei und in dem Gebiet befindet sich das einsame Emminkhuizerberg mit ungefähr 5000 Einwohnern. Renswoude ist die kleinste Gemeinde in der Provinz Utrecht und eine der kleinsten Gemeinden der Niederlande. Schon 855 wurde Renswoude auf einer Ohrmarke Silva Hrenhem genannt (der Rheinische Wald). Die Siedlung Renswoude ist jedoch viel jünger: sie entstand tatsächlich nicht vor 1400.

In Renswoude gibt es zwei Kirchen, einen Supermarkt und ein paar andere Geschäfte. Das Dorf genießt etwas Ruhm, weil es am Wahlabend als eine der ersten Gemeinden die Ergebnisse bekanntgab, im Wettbewerb mit, unter anderen, Schiermonnikoog und Rozendaal.

Ein Teil von Renswoude ist eine geschützte Dorfansicht, aber es gibt dort auch viele Denkmäler. Es gibt 52 Nationaldenkmäler, darunter die niederländisch-reformierte Kirche und viele Festungen, Kasematten und andere militärische Einrichtungen. Schloss Renswoude hat 23 Eintragungen im staatlichen Verzeichnis historischer Stätten: nicht nur der Hauptteil, sondern auch die Gebäude, der Park, ein Turm, eine Gartenlaube, eine Holzscheune usw. sind einzeln im Verzeichnis eingetragen. Die Gemeinde hat ebenfalls insgesamt 26 gemeindeeigene Denkmäler und zwei Kriegerdenkmale (beide befinden sich in Renswoude).

            

 

Copyright 1993 - 2017 | Centrum voor Groepsaccommodaties

Reservation system by Booking Experts