Gruppenunterkünfte in Hattem

Hattem ist eine Stadt und die gleichnamige Gemeinde am Nordrand der Veluwe mit etwa 12 000 Einwohnern. Innerhalb der Gemeindegrenzen liegt das Dorf 't Zand.

1176 wurde Hattem eine unabhängige Kirchengemeinde. Die 17,5 Meter lange und 9,5 Meter breite Kapelle befand sich jedoch nicht an der Stelle des heutigen Kerns von Hattem, sondern am Gaedsbergh (Gottesberg). Im Jahr 1299 erhielt Hattem seine Stadtrechte. Der Tuffsteinturm stammt aus dem 12. Jahrhundert und man glaubt, dass neben der Gemeindekirche am Gadsbergh bereits ein Kapellenturm im heutigen Dorfkern von Hattem existiert hat. Die Bewilligung der Stadtrechte im Jahre 1299 verschob also auch den kirchlichen Kern. Die neue Kirche ist dem Apostel Andreas geweiht. Er ist somit der Schutzpatron von Hattem.

Zu den interessanten Sehenswürdigkeiten in Hattem gehören das Anton Pieck Museum, das Bäckereimuseum, das Konzerthaus D'Olde Skoele, die Überreste der Dikke Tinne, die Mühle Molen de Fortuin, die große Kirche, auch Andreas Kirche genannt, und ein großer Teil der alten Stadtmauern sowie das Stadtgrab und die Stadtgärten. Teile von Hattem stehen unter dem Schutz des Dorfbildes. Insgesamt hat der Ort Hattem 94 nationale Denkmäler, 91 städtische Denkmäler und sieben Kriegsdenkmäler.

Es gibt mehrere Gaststätten in Hattem mit einer Vielzahl an Speisen und Getränken. Neben den viele Geschäften gibt es auch viele Erholungsmöglichkeiten wie die IJsseldelta Marina, einem Schwimmbad und Outdoor-Abenteuer-Veranstalter.

 

            

 

Copyright 1993 - 2017 | Centrum voor Groepsaccommodaties

Reservation system by Booking Experts